Gildefest beim Korbacher Vogelschießen (Sonntag)

Die Schützengilde Korbach erweitert ihr Vogelschießen: Mit dem öffentlichen "Gildefest" am Sonntag (26.8.2018) möchten die Mitglieder für alle Korbacher und ihre Gäste einen abwechslungsreichen Tag gestalten.

Das Programm beim Korbacher Vogelschießen haben die Gildemitglieder um 1. Dechanten Holger Tent neu gestaltet. Statt am Sonntag schießen alle Korbacher bereits am Samstag um die Würde des Vogelkönigs. So bleibt am Sonntag Zeit für einen neuen Programmpunkt: das "Gildefest".

Ziel ist es, am Sonntag den gesamten Tag über einen entspannten aber auch spannenden Tag zu bereiten, an dem möglichst viele Korbacher, befreundete Vereine und Gäste aus Nah und Fern teilnehmen sollen. Es gibt spannende Wettbewerbe und tolle Preise – das alles ohne Eintritt und ohne Anmeldung.

"Wir freuen uns auf möglichst viele Besucher im Schießhagen", blickt 1. Dechant Holger Tent froh voraus. Einmalige Atmosphäre zwischen den alten Korbacher Stadtmauern inklusive. Das Lager der Kanoniere der Bruderschaft "St. Barbara" und das Lager der Mittelaltergruppe "St. Regina" bilden den einen Eckpfeiler des Tages. Den anderen bilden die Wettkämpfe. Beim Armbrustschießen und Axtwerfen können sich der Nachwuchs und die Erwachsenen ordentlich austoben. Am Ende winken Preise für die Sieger der Wettbewerbe.

Für Verpflegung ist selbstverständlich den ganzen Tag hindurch gesorgt. Im Festzelt soll mit Musik dann noch einmal richtige Partystimmung aufkommen.

Die Schützengilde 1377 Korbach freut sich auf viele interessierte Besucher!

Letzte Änderung amDonnerstag, 12 Juli 2018 18:24

Die Schützengilde Korbach
im Schnellüberblick

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen